African Giants - Nachhaltig reisen, intensiv erleben.

Erhalte kostenlos ein Angebot für Deine individuelle Uganda-Reise mit positiver Wirkung.

Kultur

Tanzkurse

Wenn du in Uganda bist, wird dir schnell auffallen: hier ist überall Musik, Bewegung und Tanz. Das ist ein einzigartiges Flair und erzeugt eine unbeschreibliche Atmosphäre. Ob in der Stadt oder auf dem Land, Musik und Tanz gehören zum alltäglichen Leben dazu und sind der Höhepunkt von gesellschaftlichen Zusammenkünften. Was liegt da näher, als sich mitreißen zu lassen und selbst beim Tanzen auszuprobieren? Dazu bieten Tanzkurse mit Sam die Gelegenheit.

Tanzkurse in Uganda mit Sam
Der Tanzlehrer Sam mit einer Schülerin

Sam, der Tanzlehrer

Unser Tanzlehrer Samuel Ibanda gehört zu den etablierten und professionellen Tänzern Ugandas. Egal ob als Sänger, Songwriter, Schauspieler, Tänzer oder Choreograph, Sam ist seit seiner Kindheit in allen Formen der darstellenden Künste unterwegs.

Seine professionelle Karriere als Tänzer begann Sam 2002 mit seiner eigenen „Exposure Dance Company“. Darüber hinaus bringt seine Zusammenarbeit mit anderen Formationen wie der „Keiga Dance Company“ ihn heute regelmäßig zu Auftritten nach Europa.

Zu seinen Leidenschaften gehört es, seine Erfahrungen als Tanzlehrer zu teilen und weiterzugeben. Sam gibt Tanzstunden unter anderem in African Contemporary, Hip Hop und lateinamerikanischen Tänzen – für Anfänger oder Profis.

Tanzkurse in Uganda mit Sam
Tanzlehrer Sam

So läuft die Tanzstunde ab

Die Tanzkurse finden in Kampala statt. In der Tanzstunde selbst werdet ihr ein kurzes Warm-up durchführen, bei dem ihr vor allem einzelne traditionelle Bewegungen und Bewegungselemente zu Musik aus verschiedenen ugandischen Landesteilen kennenlernen und üben werdet. Wenn du dann nach ein paar Übungsrunden die Bewegungen verinnerlicht hast, werdet ihr gemeinsam eine Choreografie einstudieren.

Das Erlernen von traditionellen Tanzschritten und Bewegungen erfordert einiges an Energie. Aber es ist auch eine unglaublich bereichernde Erfahrung, den Spirit und die Rhythmen ostafrikanischer Tanzkunst kennenzulernen.

Der Preis

Eine Tanzstunde kostet 130 USD. Wenn du gemeinsam mit deinen Mitreisenden tanzt, teilt sich der Preis durch alle Kursteilnehmer.

Das Angebot reicht von lateinamerikanischen Tänzen bis hin zu traditionellem oder auch traditionell-modernem ostafrikanischem Tanz. Zudem werden Tagesworkshop oder ein mehrtägiger Workshop auf Anfrage angeboten. Gerne stellt Sam dir ein Kursprogramm abgestimmt auf deine oder eure individuellen Wünsche zusammen.

Mit einer Tanzstunde Gutes tun

Mit deiner Tanzstunde unterstützt du die wunderbare Dance Company Splash. Dazu werden Teile der Erlöse aus deinem Erlebnis direkt an die Tanzgruppe gespendet. Splash ist eine Tanzformation aus Kampala, die sich aus Menschen mit Körperbehinderung und professionellen Tänzerinnen und Tänzern zusammensetzt.

Hier kannst du tanzen

Kampala – Facts

  • Kampala ist die Hauptstadt sowie das Wirtschaftszentrum Ugandas und liegt in Mitten des Königreichs Buganda (in Uganda gibt es heute noch Königreiche).
  • Die Metropole ist eine pulsierende und dynamische Großstadt und gehört mit seinen schätzungsweise 1,5 Millionen Einwohnern (2014) zu den am schnellsten wachsenden Städten der Welt.
  • Kampala war ursprünglich wie Rom auf 7 Hügeln errichtet, die von religiöser und historischer Bedeutung sind. Bis heute ist die Anzahl auf 27 Hügel angewachsen.
  • Beliebte touristische Ziele sind u.a. der Old Taxi Park, die Uganda National Mosque, Ugandas Märtyrer Schrein, die Namirembe Kathedrale, die Rubaga Kathedrale, der Bahai Tempel (der einzige Afrikas), der Mengo Palast des Königs von Buganda, oder aber der Owino Market, einer der größten Flohmärkte Ostafrikas.
  • Ein Besuch lohnt sich für mehrere Tage, es gibt viel zu entdecken und zu erleben in den Bereichen Kultur, Religion, Kulinarik, koloniale oder neuere Geschichte Ugandas.

Diese Touren passen dazu: