African Giants - Nachhaltig reisen, intensiv erleben.

Erhalte kostenlos ein Angebot für Deine individuelle Uganda-Reise mit positiver Wirkung.

Kultur

Kulturelle Highlights

Kulturelle Highlights in Uganda bieten dir einzigartige Erlebnisse und lassen dich tief in die Kultur des ostafrikanischen Landes eintauchen. Möglichkeiten gibt es dazu genug. Denn in den letzten Jahren haben sich verschiedenste Festivals in den Bereichen Kunst, Musik, Tanz oder auch Film etabliert. Diese kulturellen Highlights werden dich nicht nur bereichern, sondern sind auch eine gute Gelegenheit, Menschen aus Uganda zu begegnen.

Nyege Nyege Festival

In Jinja am Nil verwandelt das Nyege Nyege Festival einen ehemaligen Ferienpark jedes Jahr für vier Tage in einen einzigartigen Ort. Das kulturelle Event hat sich in letzter Zeit zu einem der wichtigsten Treffpunkte für die ostafrikanischen Musik-Community entwickelt. Hunderte Künstlerinnen und Künstler aus über 30 Ländern wirst du bestaunen können. Obwohl es als Festival für Elektromusik bekannt ist, wirst du schnell merken, hier geht es um viel mehr. Trommel Acts, Tanzshows, verschiedenste Bands, Artisten und natürlich auch DJs werden dich verzaubern, mitreißen, begeistern und deine Hüften zum Schwingen bringen. Das wird garantiert unvergesslich für dich.

The world´s best electronic music festival is in Uganda”

John Twells, FACT’s Executive Editor 

Wenn du dann nach einer langen Nacht lieber etwas entspannen möchtest, kannst du das am besten in einer der zahlreichen Restaurants wie dem Black Lantern bei Jinja machen. Dort hast du von der Terrasse aus einen herrlichen Ausblick auf die ruhige Nillandschaft und kannst bei leckerem Essen die vorbeiziehenden Booten betrachten.

Als Festivalfan wirst du also auch in Uganda auf deine Kosten kommen. Egal ob du an Tanz, Kunst, Film oder Musik interessiert bist, die kulturellen Highlights Ugandas werden deine Reise unvergesslich machen. Haben wir dein Interesse geweckt? Dann melde dich am besten gleich für unseren Newsletter an oder folge uns auf Facebook und Instagram, damit wir dich über die kulturellen Highlights Ugandas und unsere entsprechenden Angebote rechtzeitig informieren können.

Hier erlebst du kulturelle Highlights

Jinja am Nil – Facts

  • Jinja stellt mit seinen 80.000 Einwohner die viertgrößte Stadt Ugandas dar.
  • Ganz in der Nähe befindet sich die Quelle des Nils (Source of the Nile). 1858 hat hier der britische Forscher Speke die vermeintliche Quelle des Nil entdeckt (als „wahr“ bestätigt wurde sie erst später). Sie wird an der Stelle vermutet, wo der Nil aus dem Viktoriasee „herausfließt“ und ein Blubbern gesehen werden kann. Dort befinde sich der Austritt des Weißen Nils aus dem Viktoriasee. In Khartoum wird der Weiße Nil mit dem Blauen Nil vereint.
  • Fun Facts: Noch heute gibt es immer wieder neue Entdeckungen der „echten“ Quelle des Nils. Ca. 5% des Wassers aus der „Nilquelle“ kommt in Ägypten an.
  • Die junge und pulsierende Stadt wird auch die „Action-Hauptstadt“ Ostafrikas genannt, in erster Linie wegen der zahlreichen Wassersportaktivitäten, die man auf dem Nil unternehmen kann.
  • Das „Abenteuer-Land“ hat folgende Aktivitäten zu bieten: Rafting; auf den vermeintlich besten Stromschnellen der Welt (Stromschnellen Grad IV und V); immer begleitet von einem Sicherheitsboot und Kayaks; Kayakfahren, Stand-Up Paddeling, Tubing; Bootsfahrten, in ruhigeren Gewässern auch für Familien; Bungee Jumping; Reiten.
  • Im September: Nyege Nyege Festival, eines der hippsten Musikfestivals Afrikas.

Kampala – Facts

  • Kampala ist die Hauptstadt sowie das Wirtschaftszentrum Ugandas und liegt in Mitten des Königreichs Buganda (in Uganda gibt es heute noch Königreiche).
  • Die Metropole ist eine pulsierende und dynamische Großstadt und gehört mit seinen schätzungsweise 1,5 Millionen Einwohnern (2014) zu den am schnellsten wachsenden Städten der Welt.
  • Kampala war ursprünglich wie Rom auf 7 Hügeln errichtet, die von religiöser und historischer Bedeutung sind. Bis heute ist die Anzahl auf 27 Hügel angewachsen.
  • Beliebte touristische Ziele sind u.a. der Old Taxi Park, die Uganda National Mosque, Ugandas Märtyrer Schrein, die Namirembe Kathedrale, die Rubaga Kathedrale, der Bahai Tempel (der einzige Afrikas), der Mengo Palast des Königs von Buganda, oder aber der Owino Market, einer der größten Flohmärkte Ostafrikas.
  • Ein Besuch lohnt sich für mehrere Tage, es gibt viel zu entdecken und zu erleben in den Bereichen Kultur, Religion, Kulinarik, koloniale oder neuere Geschichte Ugandas.

Diese Touren passen dazu: